Preiserhebungen

Auf nationaler Ebene

Das BIPT macht jedes Jahr einmal oder zweimal einen „Schnappschuß“ der aktuellen Preise auf dem Wohnungsmarkt für elektronische Kommunikationsdienste. Hunderte Tarifmodelle werden nach festgelegten Verbrauchsprofilen analysiert. Verbraucher können so die Telekommunikationsprodukte (Festnetztelefonie, Mobiltelefonie (Prepaid und Postpaid), Festnetz-Internetanschlüsse und Triple Play im Festnetz) auf dem Markt vergleichen.

Auf internationaler Ebene

Seit 2012 führt das BIPT jährlich eine Vergleichsstudie der Preise für Telekommunikation in Belgien, Frankreich, den Niederlanden, Deutschland und in Großbritannien aus. Über 500 Tarifmodelle für Privatkunden werden analysiert zur Vergleichung der Preise für Telekommunikation auf dem belgischen Markt mit der Preise für gleichartige Produkte in den Nachbarländern.