Anruf in Abwesenheit? Bei unbekannten Nummern rufen Sie nicht sofort zurück!

Das BIPT warnt vor einer neuen Spitze so genannter "Ping Calls". Diesmal kommen die betrügerischen Anrufe vorwiegend aus Simbabwe (Ländercode 263) und Tunesien (Ländercode 216), aber es kann sich auch um andere internationale Nummern handeln.   

Es handelt sich um kurze Anrufe, die aufhören, bevor Sie tatsächlich den Anruf beantworten können. Die Betrüger spekulieren darauf, dass Sie die internationale Nummer zurückrufen. Das kann Sie viel Geld kosten.

Das BIPT rät davon ab, internationale Nummern zurückzurufen, wenn die Nummer Ihnen unbekannt ist.

Sie können die Liste der Nummern, worüber das BIPT Beschwerden registriert hat, hier einsehen.

Sonstige Aktionen

  1. Melden Sie die betreffende Rufnummer immer an Ihren Betreiber.
  2. Trennen Sie möglichst schnell die Verbindung, wenn Sie versehentlich eine unbekannte internationale Nummer zurückrufen.
  3. Teilen Sie nie empfindliche persönliche Information (Identitätsdaten, Bankdaten, ...) mit der Person am anderen Ende der Leitung!

Weitere Auskünfte

Manche Websites oder Apps geben Ihnen Auskünfte über das Land, aus dem eine Nummer stammt, z.B. die Website International Numbering Plans.

Auf manchen Smartphones können Sie die Anrufe von ausländischen Nummern mittels des Geräts selbst sperren, oder Sie können eine App herunterladen. Solche Apps finden sich auf Google Play, App Store, Windows Store, ...

Datei herunterladen (XLSX 0.01 MB)